Verbraucherinformationen

Wussten Sie schon?
In Deutschland ist der Begriff des Ernährungsberaters gesetzlich nicht geschützt. Jeder darf sich Ernährungsberater nennen und Diättherapien und Ernährungsberatung durchführen. Der Bundestag hat im Jahre 2007 eine Petition abgelehnt, die das Ziel hatte den Begriff "Ernährungsberater" zu schützen, und verwies auf die Berufsgruppe der Diätassistenten. Der Grund: Diätassistenten sind der einzige bundesrechtlich geregelte und somit gesetzlich geschützte Heilberuf, dessen gesetzliches Ausbildungsziel die Durchführung von diättherapeutischen und ernährungsmedizinischen Maßnahmen und somit auch von Ernährungsberatung ist.
> Diättherapie und Ernährungsberatung

Unser VDD-Fortbildungszertifikat
Diätassistenten die sich regelmäßig weiterbilden erhallten vom VDD das VDD- Fortbildungszertifikat. So stellen wir sicher, dass Ihre Diättherapie bzw. Ernährungsberatung nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erfolgt.
> mehr

Unsere Leitlinien
Die Leitlinien und die Qualitätsstandards des VDDs sind von allen in Verbänden, die im Bereich der Ernährungsberatung tätig sind, anerkannt und Bestandteil von Qualitätsrichtlinien, wie der Rahmenvereinbarung zur Durchführung von Ernährungstherapie und Ernährungsberatung.

Diätassistenten - Experten für Diättherapie und Ernährungsberatung

Diätassistenten sind nicht nur in Deutschland sondern weltweit die Experten und Therapeuten für Diätetik und gesunde Ernährung und verstehen es, die komplexen theoretischen und praktischen Aspekte der Ernährungsmedizin individuell auf Sie und Ihre Lebensumstände anzuwenden.

Diät ist nicht gleich Diät!
Wöchentlich werden neue Diäten propagiert, die sich teilweise negativ auf den Körper (z.B. Fehlernährung) auswirken können. Diätassistenten helfen Ihnen, sich im Diätdschungel zurechtzufinden, denn Diätassistenten wissen, welche Diät bei Ihnen angezeigt ist und kennen die kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Auswirkungen von Diäten.

Diätetik
Der Begriff Diätetik [engl. dietetics] stammt vom dem griechischen Wort "δίάιτά" und umfasst ursprünglich alle Maßnahmen, die zur Gesundheit, Heilung und einer geregelten Lebensweise beitrugen. Heute beschäftigt sich die Fachdisziplin Diätetik mit der Anwendung ernährungsmedizinischer und ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse unter Berücksichtigung von sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Fächer, Pädagogik, Psychologie und Lebensmitteltechnologie.

Diätprodukte
Viele Diätassistenten werden immer wieder geragt, ob denn Diätprodukte weniger Kalorien haben als herkömmliche Lebensmittel. Dies stimmt nicht. Die Silbe "Diät-..." bei einem Lebensmittel weist darauf hin, dass dieses Lebensmittel für die Ernährung bei einer bestimmten Krankheit oder für eine bestimmte Bevölkerungsgruppe gedacht ist. Diätprodukte unterliegen daher einer besonderen Kontrolle und Gesetzen (Diätverordnung). Zu den Diätprodukten gehören z.B. Lebensmittel zur Ernährung bei Fettstoffwechselstörungen, Allergien, Zöliakie aber auch die sogenannte "Astronautenkost" (enterale Ernährung) und Lebensmittel zur Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern. Diätassistenten besprechen mit Ihnen in der Beratung die für sie geeigneten und notwendigen Lebensmittel und Diätprodukte.

Noch Fragen? Ihre Fragen beantworten unsere Experten gerne.

Kontakt: vdd@vdd.de