03.02.2020 08:15

Berufsfeldanalyse 2020 – Jetzt online! Beteiligen Sie sich jetzt – Ihre Stimme ist wichtig

Kategorie: News, Archiv

 

Der VDD führt vom 3. bis 29. Februar 2020 eine neue Berufsfeldanalyse durch. Die aktuellen Daten sind erforderlich, um eine gezielte Interessenvertretung zu ermöglichen.

Neue VDD-Berufsfeldanalyse soll aktuelle Daten liefern

Aktuelle Daten über das Berufsfeld der Diätassistenten sind die Grundlage für die berufliche Interessenvertretung. Dazu führt der VDD vom 3. bis 29. Februar 2020 eine neue Berufsfeldanalyse durch. Wir bitten um zahlreiche Beteiligung an der Befragung. Auch wäre es schön, wenn Sie andere Diätassistentinnen und Diätassistenten auf die Befragung aufmerksam machen und sich unser Anliegen im „Schneeballsystem“ verbreitet.

Der Hintergrund

Die letzte Erhebung dieser Art liegt bereits 10 Jahre zurück. Eine realistische und zutreffende Datengrundlage über die Situation der Diätassistenten und das gesamte Berufsfeld ist aber zwingend, denn ohne sie kommt eine solide und faktenbasierte Interessenvertretung nicht aus. Die bisherigen Daten sind einfach nicht mehr aktuell und gehören auf den Prüfstand. Je mehr Diätassistenten sich beteiligen, umso besser die Datenbasis und umso besser können wir vergleichen und die Entwicklung beschreiben.

Was wird gefragt?

Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen haben den VDD bei der Erstellung des Online-Fragebogens unterstützt. Gefragt wird u.a.:

Ø  Wo arbeiten Diätassistenten? Im Verpflegungsmanagement, in der Ernährungsberatung, in Forschung und Lehre? Angestellt oder selbstständig in einer eigenen Praxis? Mit Leitungsverantwortung oder nicht?

Ø  Wie sind Diätassistenten heute qualifiziert und wie haben sich die Arbeitsbereiche in den letzten Jahren verändert?

Ø  Welche neuen Herausforderungen stellen sich den Kolleginnen und Kollegen? Welche neuen Möglichkeiten und Tätigkeitsfelder sind vielleicht in den letzten Jahren hinzugekommen, beispielsweise im Bereich Prävention und Betriebliches Gesundheitsmanagement, und in welchem Umfang?

Ø  Und wo drückt der Schuh, wo sind Diätassistenten unzufrieden mit ihrer beruflichen Situation? Und: Würden Sie den Beruf heute noch einmal wählen?

Wer kann mitmachen?

Für die Beantwortung ist es nicht erforderlich, VDD-Mitglied zu sein. Der VDD will alle Diätassistentinnen und Diätassistenten ansprechen. Eine gute Beteiligung vorausgesetzt sind wir sicher, dass wir dann ein umfassendes Bild zur derzeitigen beruflichen Situation von Diätassistenten zeichnen können. Gerne darf der Hinweis auf die Befragung daher auch an andere Diätassistenten weitergegeben werden. Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung können allerdings nicht teilnehmen.

Was passiert mit den Daten?

Die Datenerhebung erfolgt anonym, der Absender des Fragebogens kann nicht identifiziert werden. Die erhobenen Daten werden nur zweckgebunden verarbeitet und selbstverständlich achten wir auf die Einhaltung der VDD-Datenschutzrichtlinie. Die Beantwortung dauert weniger als 20 Minuten.

Die Ergebnisse werden über die VDD-Medien und beim Bundeskongress am 8. und 9. Mai 2020 in Wolfsburg vorgestellt.

Noch Fragen?

Falls Sie Fragen zur Berufsfeldanalyse  haben oder eine Anmerkung, wenden Sie sich gerne an die VDD-Geschäftsstelle, gerne auch telefonisch: 0201 94685370.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!