11.01.2021 09:00

Regelungen für den Heilmittelbereich aufgrund der COVID-19-Pandemie ab 01.01.2021

Kategorie: News

 

In einer Mail vom 08.01.2021 hat der GKV-Spitzenverband über Regelungen, die bis zum 31.03.2021 rückwirkend ab dem 01.01.20201 gültig sind, informiert.

Wichtig:
Die Regelungen gelten ausschließlich für nicht abgerechnete Verordnungen. Nachforderungen für bereits abgerechnete Verordnungen auf Grund dieser Regelungen sind nicht möglich.

Für das Heilmittel ambulante Ernährungstherapie bei Mukoviszidose und seltenen angeborenen Stoffwechselstörungen gilt:

•    Verlängerung der Möglichkeit, Videobehandlungen zu nutzen (unter den gegebenen Voraussetzungen)
•    Bereits begonnene Beratungen können bei Bedarf auch per Telefon fortzusetzen

•    Leistungserbringer können einen  pauschalen Ausgleich für erhöhte Hygienemaßnahmen (Mundschutz etc.)  in Höhe von 1,50 Euro je Verordnung abrechnen. Für diesen pauschalen Ausgleich ist ausschließlich die neue Positionsnummer X9944 für alle Heilmittelbereiche zu verwenden.

Die vollständigen Regelungen finden Sie auf der VDD Homepage Intern/Downloadservice/Praxishilfen/Heilmittel