Z-Kurs Ernährungsmanagement Geriatrie VDD

Der Kurs wird zurzeit nicht angeboten!

 

Die Ernährung und Ernährungstherapie im Alter und hohen Alter stellt ein verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld für Diätassistenten dar und erfordert spezielle Fachkenntnisse für die Ernährungsplanung und das qualitätsgesicherte Verpflegungsmanagement. Die Teilnehmenden werden befähigt, als Kooperationspartner in der Versorgung alter Menschen gesundheitsfördernde und ernährungstherapeutische Maßnahmen einzuleiten und/oder durchzuführen.

Inhaltliche Schwerpunkte

Grundlagen der Gerontologie
Es werden die demografische Entwicklung, die Situation alter Menschen in Deutschland und die politischen Rahmenbedingungen dargestellt.

Gesundheitsförderung und Prävention im Alter
Die Teilnehmenden lernen hierzu wesentliche Aspekte und Ansätze kennen.

Ernährung im Alter: Ernährungsstatus; Lebens- und Essgeschichte

Grundlagen der Geriatrie

  • (Patho-)Physiologische Veränderungen
  • Therapie verschiedener Krankheitsbilder
  • Ernährungstherapeutische Maßnahmen, z. B. bei Mangelernährung, Stoffwechselerkrankungen, Schluckstörungen

Die Kenntnis über die Veränderungen im Alter und spezielle Krankheitsbilder befähigt die Teilnehmenden, das multifaktorielle Krankheitsgeschehen zu beurteilen und eine entsprechende Ernährungstherapie zu begleiten.

System der Altenhilfe

  • Einrichtungen
  • Versicherungen
  • Politische Anforderungen und gesetzliche Grundlagen
  • Aufgabe des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen
  • Akteure in der Altenhilfe

Die Teilnehmenden erfahren, wer im Bereich der Altenhilfe aktiv ist und wie sie ihre Tätigkeit mit diesen verknüpfen können.

Verpflegungsmanagement in Einrichtungen der Altenhilfe: Qualitätsmanagement; Kommunikation und Führung

Berufs- und Handlungsfelder von Diätassistenten in Altenhilfe und Geriatrie: Durch die eigene Standortbestimmung können die Teilnehmenden ihre berufliche Rolle einschätzen und ihre Möglichkeiten erkennen.

Planung und Durchführung von Projekten
Die Projektarbeit ist zentraler Bestandteil des Zertifikatskurses. Die Teilnehmenden lernen, wie sie ein Projekt planen und konkret durchführen können. Durch das systematische Vorgehen können sie ihren Arbeitsbereich gezielt erweitern bzw. neue Bereiche erschließen.

Veranstaltung

Der Kurs wird zurzeit nicht angeboten!


Teilnehmerzahl: mind. 16, max. 20
Dauer: 3 x 3 Tage