So erkennen Sie, ob Sie bereits unabhängig beraten und damit den VDD-Berufsrichtlinien sowie den Rahmenvereinbarungen zur Qualitätssicherung entsprechen

Checkliste für eine unabhängige und produktneutrale Ernährungsberatung

Gemäß der „Rahmenvereinbarung zur Qualitätssicherung in der Ernährungsberatung und Ernährungsbildung in Deutschland“ schließen Aktivitäten im Bereich der Ernährungsberatung, Ernährungstherapie und Ernährungsbildung eine Produktwerbung und/oder die Kopplung an einen Produktverkauf aus. Die Vergabe und Gültigkeit der Zertifikate in der Ernährungsberatung ist an die Einhaltung dieses Qualitätsstandards gebunden. Die in der Ernährungsberatung tätigen zertifizierten Fachkräfte haben sich verpflichtet, Ernährungsempfehlungen auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse, z. B. Leitlinien, produktneutral zu vermitteln.

Auswertung der Checkliste:

Können Sie alle Kriterien der Checkliste mit „trifft zu“ beantworten, arbeiten Sie bereits unabhängig.
Haben Sie ein oder mehrere Kriterien der Checkliste mit „trifft nicht zu“ beantwortet, so reflektieren Sie den Sachverhalt und Ihre Handlungsweise. 

Bei Fragen zur Checkliste können Sie sich an den VDD
(vdd@vdd.de oder Tel.: 0201 – 94685370).