So erkennen Sie eine anerkannte und unabhängige Ernährungsberatung

Wie können Sie als Verbraucher sicher sein, dass Ihre Ernährungsberatung unabhängig und produktneutral ist? 

Der Begriff „Ernährungsberater“ ist gesetzlich nicht geschützt. Mit dieser Checkliste geben wir Ihnen eine Hilfestellung, wie Sie eine von den Krankenkassen anerkannte und unabhängige Ernährungsberaterin oder einen Ernährungsberater finden. Diese haben sich verpflichtet, keine Produktwerbung zu betreiben und keine Produkte zu verkaufen. Können Sie alle Kriterien der Checkliste mit „trifft zu“ beantworten, handelt es sich um eine anerkannte und unabhängige Ernährungsberatung. Werden ein oder mehrere Kriterien mit „trifft nicht zu“ beantwortet, so hinterfragen Sie diesen Sachverhalt. Weitere Hilfestellung bietet Ihnen die Rahmenvereinbarung „Qualitätssicherung in der Ernährungsberatung und Ernährungsbildung in Deutschland“. Die Ansprechpartner des Koordinierungskreises finden Sie unter: www.wegweiser-ernaehrungsberatung.de

Diese Checkliste wurde vom Koordinierungskreis „Qualitätssicherung in der Ernährungsberatung und Ernährungsbildung“ für Verbraucher entwickelt. Sollten Sie Fragen haben oder Beratung wünschen, wenden Sie sich gerne an den VDD (vdd@vdd.de oder Tel.: 0201 – 94685370).