Neue Angebote für VDD-Mitglieder zu Sonderkonditionen!

Fertige Kurskonzepte im Bereich der individuellen
 Prävention nach § 20 und § 20 a SGB V

Sie arbeiten im Bereich der individuellen Prävention? Sie ärgern sich über den hohen Aufwand, den Sie betreiben müssen, wenn Sie ein Kurskonzept ausarbeiten und hierfür das Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“ bei der Zentralen Prüfstelle Prävention beantragen wollen?

Ab sofort bietet der VDD seinen Mitgliedern fertige Kurskonzepte für die individuelle Prävention für unterschiedliche Zielgruppen bzw. Settings.

Der Vorteil: Als Nutzer können Sie auf Kurskonzepte zugreifen, die bereits bei der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert sind, gleichzeitig profitieren Sie über die Verbandszugehörigkeit von günstigen Programmkonditionen.

Für Sie bedeutet es eine enorme Arbeitserleichterung und vor allem Zeitersparnis, mit fertigen Präventionsangeboten zu arbeiten, die bereits bei der Zentralen Prüfstelle Prävention registriert sind.

Was müssen Sie tun, um mit den Kurskonzepten
arbeiten zu können?

Sie können, nach einer entsprechenden Schulung, Lizenznehmer für die jeweiligen Programme werden. VDD-Mitglieder erhalten deutlich günstigere Konditionen. Sie profitieren von reduzierten Nutzer-, Schulungs- und Nutzungsgebühren.

Die Kooperation

Die fertigen und bereits zertifizierten Kurskonzepte bieten der VDD und die Kraaibeek GmbH als Kooperationspartner gemeinsam an.

Die Kraaibeek GmbH ist ein Unternehmen im Gesundheitssektor mit dem Schwerpunkt Ernährung. Es entwickelt mit Partnern und Kollegen Programme im Rahmen der Vorsorge/Prävention und der Therapie für Erwachsene, Eltern und Kinder. Es etabliert Programme zur betrieblichen Gesundheitsförderung in den Handlungsfeldern gesunde Ernährung, Übergewicht, Fehl- und Mangelernährung und bietet Erwachsenen und Kindern mit ernährungsbezogenen Problemen professionelle Hilfestellung und Beratung.

Folgende bereits standardisierte Programme stehen vollständig ab dem 01.12.2016 zu Verfügung:

 

1. Präventionsprinzip

„Vermeidung von Mangel - und Fehlernährung“ 
mehr

2. Präventionsprinzip

„Vermeidung und Reduktion von Übergewicht“
mehr