VDD bittet um Teilnahme an neuer Studie zu Mangelernährung bei Darmkrebspatienten

Auf der Fortbildung der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) „Perioperative Altersmedizin und Ernährung“ am 15. November 2019 stellte Dr. Carl Meißner aus Magdeburg die Studie zur Prävalenz der Mangelernährung in der zentralisierten Versorgung von Darmkrebspatienten vor und rief dazu auf, daran teilzunehmen. Der VDD unterstützt das Anliegen gerne und bittet alle VDD-Mitglieder in den Kliniken und Darmkrebszentren, für die Teilnahme an der Studie zu werben.

Die PubliCare GmbH (WissWerk) führt die multizentrische Studie in Kooperation mit dem An-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin gGmbH an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg durch. Mittels SGA- und NRS Screening wird präoperativ der Ernährungsstatus von Patienten mit kolorektalem Karzinom erfasst.

Ernährungszustand von 2000 Patienten
Mit dem Studiendesign unterstützt das Forschungsteam die Darmkrebszentren, die Kriterien des Anforderungskataloges zu erfüllen. Außerdem soll die Studie eine bundesweite und aktuelle Datenlage zum Thema Mangelernährung schaffen. Ziel ist es, den präoperativen Ernährungszustand in Darmkrebszentren bei etwa 2000 Patienten zu erfassen. Die Studie ist akkreditiert und somit in der StudyBox gelistet. Bundesweit nehmen aktuell bereits über 50 Kliniken an der Studie teil.

Hintergrund: Eine Vielzahl von Studien konnte bereits zeigen, dass Patienten in Kliniken häufig unter Mangelernährung leiden. Mangelernährung kann ein Risiko für postoperative Komplikationen darstellen und folglich die Verweildauer im Krankenhaus erhöhen. Demzufolge ist ein begleitetes Ernährungsmanagement für den Patienten unentbehrlich und nimmt bedeutenden Einfluss auf die Rekonvaleszenz sowie auf ökonomische Faktoren.

Ansprechpartner für Informationen zu der Studie sind: Alexandra Baums und Svenja Tiegges. Mobilnummer: 0172/70 91 253, E-Mail: svenja.tiegges@wisswerk.de

Online weiterlesen:
https://www.wisswerk.de/klinikkonzepte/studienbegleitungen/praevalenz-von-mangelernaehrung.html