Regelungen für den Heilmittelbereich aufgrund der COVID-19-Pandemie ab 01.01.2021

In einer Mail vom 14.12.2020 informiert der GKV-Spitzenverband über Regelungen, die bis zum 31.03.2021 gültig sind.

Für das Heilmittel ambulante Ernährungstherapie ist das insbesondere:

·         Verlängerung der Möglichkeit, Videobehandlungen zu nutzen (unter den gegebenen Voraussetzungen)

·         Bereits begonnene Beratungen können bei Bedarf auch per Telefon fortzusetzen

 

Für das Ausfüllen der ab 1.1.2021 gültigen Verordnungsmuster gilt Folgendes:

„Bei nicht richtlinienkonform ausgestellten Heilmittelverordnungen, die ab Inkrafttreten der neuen Heilmittel-Richtlinien zwischen dem 01.01.2021 und dem 31.03.2021 ausgestellt sind, empfehlen die Krankenkassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband, die Einhaltung der Anforderungen zur Änderung von Heilmittelverordnungen gemäß der Anlage 3 zur HeilM-RL sowie die Einhaltung der vertraglichen Vorgaben hinsichtlich der Korrekturmöglichkeiten, mit Ausnahme der Angaben „Art des Heilmittels“, „Hausbesuch“ und „Verordnungsmenge“, nicht zu prüfen. Ungeachtet gelten die jeweils vertraglich vereinbarten „Korrekturzeitpunkte“.

Die vollständigen Regelungen finden Sie auf der VDD Homepage Intern/Downloadservice/Praxishilfen/Heilmittel