Anspruch auf kostenfreie Corona-Testung

Bereits am 2. Dezember ist eine überarbeitete Fassung der Coronavirus-Testverordnung in Kraft getreten. Auch Diätassistent*innen mit eigenen Praxen können ohne Vorliegen von Symptomen kostenlos Tests an sich und ihren Mitarbeitern durchführen lassen.

>Informationen hier

Nach der Coronavirus-Testverordnung-Test V Paragraph 4 in Verbindung mit Paragraph 23 Absatz 3 Satz 1 Nummer 9 „Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe“ besteht ein Anspruch auf Tests bei asymptomatischem Personal in den Praxen der niedergelassenen Kolleg*innen.

Diätassistent*innen  wenden sich in diesem Zusammenhang an ein Testzentrum oder einen Arzt, wo  die Tests durchgeführt werden. Die Kosten werden direkt mit der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung abgerechnet. Dafür liegen Ärzten entsprechende Abrechnungspositionen vor. Ihnen sollten keine Kosten entstehen. Reihentestungen  (PCR-Test oder Antigentest) können regelmäßig einmal pro Woche erfolgen. Da wir als Diätassistent*innen oft in den Verordnungen unter Heilberufe subsummiert (und nicht explizit genannt) werden, braucht es manchmal etwas Nachhaltigkeit. Gerne kann aber auch an den VDD verwiesen werden.