VDD-Förderpreis an Silvia Peul-Appelt

Silvia Peul-Appelt heißt die diesjährige Trägerin des VDD-Förderpreises für Lebenslanges Lernen. Damit ehrte der Verband der Diätassistenten (VDD) – Deutscher Bundesverband beim Bundeskongress in Wolfsburg eine Diätassistentin, die sich das ‚Lebenslange Lernen‘ im wahrsten Sinne des Wortes in ihrer beruflichen Vita auf die Fahnen geschrieben hat.

VDD-Vizepräsident Mario Hellbardt würdigte in seiner Laudatio die seit neun Jahren am Städtischen Klinikum Braunschweig in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin beschäftigte Diätassistentin.
Long Life Learning stehe für Silvia Peul-Appelt im Mittelpunkt ihrer beruflichen Karriere als Diätassistentin, sagte Hellbardt. Sie verfüge über die Zusatzqualifikation für die pädiatrische und allergologische Ernährungstherapie des VDD, sei Neurodermitis-Ernährungstrainerin und Ernährungsberaterin/DGE. Sie habe durch ihre Fort- und Weiterbildungen verschiedene Angebote nicht nur im klinischen sondern auch in der ambulanten Versorgung etablieren können und sie damit unverzichtbar gemacht.
Der VDD-Vizepräsident hob ihre zahlreichen Broschüren und Ratgeber hervor und nannte insbesondere die Publikationen zur „Finanziellen Belastung durch diätetische Behandlung der Phenylketonurie“ in der Monatsschrift Kinderheilkunde im Jahr 2004 sowie zur „ Finanziellen Belastung durch Diät bei angeborenen Stoffwechselstörungen“ 2008 als Beispiele. Zudem gebe sie als Dozentin ihr Wissen in Projekten und an Grund- sowie Berufsfachschulen der Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Hebammen weiter.
Der von Helga Buchenau gestiftete und mit 500 Euro dotierte Preis wird jährlich vergeben und würdigt herausragende Persönlichkeiten ob ihrer Bemühungen um fortwährende persönliche Qualifikation und Fortbildung. Der VDD gratuliert herzlich zur Auszeichnung!