Navigation überspringen

Welche Kosten kommen auf Sie als Mitglied zu? - Wofür werden die Kosten eingesetzt? - Was zahlt der Verband?

Welche Kosten kommen auf Sie als Mitglied zu?

  • Als VDD-Mitglied wird die Erst-Zertifizierung als VDD-Mitglied für Sie kostenlos. Für die Präsentation auf der Registrierungsplattform wird eine Gebühr für alle Ernährungsfachkräfte, unabhängig von der Vereinszugehörigkeit von 30,- € /Jahr fällig. Dafür setzt sich der Verein aktiv bei Krankenkassen, Patientenverbänden usw. für die Etablierung ein, um so einen Mehrwert durch bessere Auffindbarkeit zu schaffen.
     
  • Die Kosten für die Verlängerung des Zertifikats nach 3 Jahren haben wir momentan mit 120,- € kalkuliert.. Diese Kostenkalkulation basiert auf einer konservativen Annahme bezüglich der sich zulassenden Kolleginnen und Kollegen und reduziert sich, je mehr die Plattform genutzt wird. Der Trägerverein E-Zert e.V. arbeitet hart daran, durch Beantragen von Zuschüssen und Fundraising die Kosten so weit wie möglich zu reduzieren.

Wofür werden die Kosten eingesetzt?

E-Zert e. V. betont die Bedeutung der Kostendeckung in der operativen Führung und im Zahlungsverkehr des Vereins. Die Zertifizierung und der Betrieb der Plattform sollen sich dauerhaft selbst tragen.

Welche Ausgaben hat der Verband für die Zertifizierungsplattform?

Bisherige Ausgaben VDD:

Die bisherigen Ausgaben für die Plattform setzen sich aus den folgenden Positionen zusammen

  • Personalkosten für die Projektarbeit
  • Reisekosten

Im vergangenen Geschäftsjahr wurden deutlich über 200 Std. in die Projektarbeit investiert. Dies erfolgte zu über 90% im Ehrenamt.
Reisekosten sind im Umfang von unter 200,- € angefallen.

Zukünftige Ausgaben VDD:

Die zukünftigen Ausgaben für die Plattform setzen sich aus den folgenden Positionen zusammen:

  • Personaleinsatz durch regelmäßige Beteiligung an der Zertifizierungskommission, dafür jedoch Entfall der eigenen Zertifikatsvergabe (Überprüfung, Bearbeitung, Ausstellung)
  • Mitgliedsbeitrag von 500,- €/Jahr